Wachtberg hilft! Nachbarschaftshilfe in der Corona-Krise - Ehrenamtsbörse Wachtberg geht an den Start

Wachtberg - „Wachtberg hilft“ nach diesem Motto haben sich alle Wachtberger Facebook- Gruppen zusammengeschlossen, um über die Auswirkungen der Corona-Krise in Wachtberg zu informieren und Hilfsangebote zu koordinieren. Die Wachtberger FDP unterstützt diese Initiative getreu ihrem Motto: „Mit Herz und Verstand für Wachtberg“

In der Pressemitteilung der Ehrenamtsbörse heiß es u.a.: „Zurzeit hält Corona die ganze Welt in Atem. Schulen und Kindergärten werden geschlossen. Ganz viele Menschen sind betroffen, die jetzt unsere Aufmerksamkeit benötigen,“ so Theo Hüffel, einer der Initiatoren. „Gerade ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen benötigen nun unsere besondere Aufmerksamkeit. Aber auch Familien und Alleinerziehende brauchen während der schul- und kindergartenfreien Zeit Hilfe bei der Kinderbetreuung“ heißt es weiter. Unter der zentralen Hotline 0160 - 95 45 55 54 können sich Hilfesuchende und Helfer melden, wenn sie Unterstützung benötigen oder ihre Hilfe anbieten möchten. Die Ehrenamtsbörse ist über die Hotline und die E-Mail: info@ehrenamtsboersewachtberg.de rund um die Uhr erreichbar. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.ehrenamtsboerse-wachtberg.de

(Quelle: Pressemitteilung Ehrenamtsbörse Wachtberg)