Mit Verstand und Herz für Wachtberg

StartseiteKontaktImpressum
 
16. 11. 2014
Die unendliche Geschichte endlich eine Erfolgsgeschichte?
Ortsumgehung Gimmersdorf in der Realisierung?


Wenn man die Pressemitteilungen von CDU und Grünen im Kreistag zu der geplanten Ortsumgehung Gimmersdorf liest, wird dem geneigten und geplagten Gimmersdorfer Leser warm ums Herz. Die seit 1967 in der Planung befindliche Baumaßnahme soll nun endlich Wirklichkeit werden!

"Man kann CDU und Grüne zu dem Antrag zur Finanzierung, den sie an den Kreis gestellt haben, nur gratulieren und hoffen, dass auch das Land seine Unterstützung auf Dauer nicht versagt." so Hans-Joachim Pagels, Geschäftsführer der FDP Kreistagsfraktion und seit 1989 engagierter Kämpfer für die Ortsumgehung. Da SPD und Grüne auf Landesebene die für den Bau erforderlichen Mittel vom Bund nicht erhalten, sehen sie sich zur Zeit aber auch nicht in der Lage, die richtigen finanziellen Prioritäten zu setzen, obwohl sie mehr Schulden als andere machen (wofür?). Trotzdem lassen sie sich auf Kreis- und Ortsebene für diesen Beschluss feiern.

Eigentlich zu recht, denn dem Gimmersdorfer ist es egal, wer für den Bau finanziell verantwortlich ist, Hauptsache die Ortsumgehung kommt! "Wir hatten uns in der Ortsvertretung (OV) Gimmersdorf versprochen, den Bau der Ortsumgehung aus dem politischen Tagesgeschäft herauszuhalten." erinnert sich das Mitglied in der OV, Hans-Joachim Pagels, "Warum sich manche an Ihr Versprechen nicht halten, sollten die Bürgerinnen und Bürger aufmerksam registrieren oder haben wir schon wieder Wahlkampf?"

()


« zurück zur vorherigen Seite

 

[zurück]

  

 

© FDP Wachtberg, Wachtberg

© TaKo 1996 - 2010